Meldung vom 20.11.2018

A1 erweitert in Feldbach Versorgung mit schnellem Internet und hochauflösendem Kabel-TV

Feldbach surft jetzt schneller

vlnr.: Marcus Grausam (CEO A1), Barbara Eibinger-Miedl (Landesrätin für Wirtschaft, Tourismus, Europa, Wissenschaft und Forschung), Josef Ober 8Bürgermeister Neue Stadt Feldbach)

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild
  • A1 investiert in die digitale Zukunft der Steiermark
  • Mehr als 6.000 Haushalte in Feldbach bekommen glasfaserschnelleren Zugang zum Internet
  • Glasfaserausbau stärkt Gemeinden als Wirtschafts- und Lebensstandorte
  • Erweiterung des A1 Glasfasernetzes bringt Datenübertragungsraten bis zu 300 Mbit/s und mit A1TV hochauflösendes Kabelfernsehen
 
A1 hat in Feldbach die Versorgung mit glasfaserschnellem Breitband-Internet deutlich erweitert. Mehr als 6.000 Haushalte bekommen einen Zugang zum leistungsfähigen Glasfasernetz. In einer Kooperation von A1, dem Land Steiermark und der Gemeinde Feldbach wurden 38 neue Glasfaserschaltstationen installiert und mehr als 70 Kilometer Glasfaserkabel verlegt. Dafür wurden rund 13 Kilometer Grabungsarbeiten durch die Gemeinde Feldbach durchgeführt. Das Land Steiermark unterstützte das Projekt zum Ausbau des Glasfasernetzes mit einem Kostenzuschuss von 60 Prozent der Gesamtkosten.
Die Einwohner von Feldbach profitieren durch unlimitiertes, glasfaserschnelles Internet mit bis zu 300 Mbit/s und A1 TV, dem digitalen TV-Angebot mit der höchsten Kundenzufriedenheit in Österreich. Mit A1 Smart Home sind ab sofort auch zahlreiche innovative Sicherheitslösungen für das Zuhause nutzbar.

Wirtschafts-Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl über den Erfolg der steirischen Breitband-Initiative: “Feldbach ist ein erfolgreiches Beispiel für die Bestrebungen, den Breitbandausbau in der Steiermark voranzutreiben. Gemeinsam mit A1 binden wir durch dieses Projekt 21 Gemeinden und 19.000 Haushalte sowie Gewerbebetriebe an das für die Region wichtige Glasfasernetz an. Das sichert nicht nur die Wettbewerbsfähigkeit von Betrieben und Arbeitsplätze für die Region, sondern ermöglicht auch viele neue Perspektiven bei Bildung, Arbeit und Freizeit. 

Das Land Steiermark wird in den kommenden Jahren das Engagement zum Ausbau des Glasfasernetzes weiter verstärken. Denn die Versorgung mit schnellem Internet ist eine wichtige Grundvoraussetzung für Wirtschaft und Arbeit in den steirischen Regionen und wird vom Land Steiermark mittlerweile als kommunale Daseinsvorsorge gesehen.“  
A1 CEO Marcus Grausam zum Breitbandausbau in der Steiermark: “Die Anbindung an das Glasfasernetz ist die Voraussetzung der Digitalisierung von Unternehmen und trägt zum Entstehen neuer Geschäftsfelder bei. Aber auch für private Anwender ist der Zugang zu schnellerem Internet mittlerweile unverzichtbar. Daher investiert A1 jährlich rund 50 Millionen Euro in den Ausbau der digitalen Infrastruktur der Steiermark. Auf diese Weise haben wir das Glasfasernetz in den letzten vier Jahren um 4.200 km erweitert. Im Rahmen eines Breitbandplanes für die Steiermark wird A1 in den nächsten Jahren 102 weitere Gemeinden ausbauen.“
 
Feldbach surft jetzt sicherer und schneller
Josef Ober, Bürgermeister von Feldbach, betont die wirtschaftlichen und sozialen Vorteile, die sich durch den Ausbau für die Neue Stadt Feldbach ergeben: „Wir haben in Feldbach zahlreiche Unternehmen, die von der leistungsfähigen Kommunikationsanbindung profitieren werden. Aber auch private Anwender werden den Zugang zu schnellerem Internet und die Möglichkeiten der digitalen Welt nutzen.”  
Parallel zur Erweiterung des Glasfasernetzes hat A1 auch den Mobilfunk in Feldbach auf den neuesten Stand der Technik aufgerüstet und für die neue Mobilfunkgeneration 5G vorbereitet. Das bringt auch für mobile Kunden einen leistungsfähigen Zugang zum Internet und dient darüber hinaus zur Breitband-Versorgung dünn besiedelter Teile der Gemeinde.
 
Über A1

A1 ist mit mehr als 5,3 Mio. Mobilfunkkunden und mehr als 2,1 Mio. Festnetzanschlüssen Österreichs führender Kommunikationsanbieter. Die Kunden profitieren von einem umfassenden Gesamtangebot aus einer Hand, bestehend aus Sprachtelefonie, Internetzugang, digitalem Kabelfernsehen, Daten- und IT-Lösungen, Wholesale-Services und mobilen Business- und Payment-Lösungen. Die Marken A1, bob, Red Bull MOBILE und Yesss! stehen für höchste Qualität und smarte Services. Als verantwortungsvolles Unternehmen integriert A1 gesellschaftlich relevante und Umweltbelange in das Kerngeschäft.
 
A1 (Rechtspersönlichkeit: A1 Telekom Austria AG) ist Teil der A1 Telekom Austria Group - einem führenden Provider für digitale Services und Kommunikationslösungen im CEE Raum mit mehr als 24 Millionen Kunden in sieben Ländern. Die A1 Telekom Austria Group (ATX:TKA), die Kommunikationslösungen, Payment und Unterhaltungsservices sowie integrierte Business Lösungen anbietet, hat im Geschäftsjahr 2017 knapp 4,4 Mrd. Euro Umsatz erzielt, davon stammen mehr als 2,6 Mrd. Euro aus den A1 Umsätzen. Knapp 19.000 Mitarbeiter und State-of-the-Art Breitband Infrastruktur ermöglichen digitalen Lifestyle und erlauben Kunden, Unternehmen und Geräten, sich überall und jederzeit zu vernetzen. Als Europäische Unit von América Móvil, einem der weltweit größten Mobilfunkbetreiber, hat die Gruppe ihr Hauptquartier in Wien und ermöglicht Zugang zu weltweiten Lösungen.

Feldbach surft jetzt schneller (. JPG )

vlnr.: Marcus Grausam (CEO A1), Barbara Eibinger-Miedl (Landesrätin für Wirtschaft, Tourismus, Europa, Wissenschaft und Forschung), Josef Ober 8Bürgermeister Neue Stadt Feldbach)

Maße Größe
Original 1500 x 1000 919,9 KB
Medium 1200 x 800 123,4 KB
Small 600 x 400 55,9 KB
Custom x