Meldung vom 09.07.2019

A1 Kinderuni Vorlesung: Ich mach mir die Welt www. sie mir gefällt

Thomas Arnoldner, CEO A1 Telekom Austria Group, und Lukas Müllauer mit den jungen StudentInnen

Zu dieser Meldung gibt es: 3 Bilder
  • Thomas Anoldner, CEO A1 Telekom Austria Group, und Lukas Müllauer, Freeski Weltcupsieger, erklären Gemeinsamkeiten der digitalen Welt und auf der Piste
  • Ausgebuchter Hörsaal am Campus Uni Wien
  • Zukunft der Digitalisierung ist 5G
  • A1 seit 16 Jahren Partner der KinderuniWien
Mit 100 jungen Studierenden im Alter von sieben bis neun Jahren war die KinderuniWien-Vorlesung „Ich mach mir die Welt www. sie mir gefällt“ am 8. Juli ausgebucht: A1 Telekom Austria Group CEO Thomas Arnoldner und ÖSV Free-Ski-Spezialist Lukas Müllauer nahmen die Kinder am Campus der Uni Wien mit auf eine Reise durch die digital-reale Welt.

Worauf man in der digitalen Welt achten sollte
Zusammen berichteten Thomas Arnoldner und Lukas Müllauer, wie die Digitalisierung sie im Beruf und auf der Piste begleitet, was es dabei zu beachten gibt und warum für beide Spielregeln und Teamgeist auch im Alltag ganz besonders wichtig sind, wie die digitale und die Welt des Sportes verschmelzen und zu guter Letzt, worauf Kinder achten müssen, wenn sie in die digitale Welt eintauchen. Dabei werden die beiden von dem Roboter Nao unterstützt, der immer wieder mit seinen Kommentaren für Unterhaltung sorgt.

„Es ist wichtig viel zu lernen und die digitale Welt bietet viel Spannendes, aber besonders wichtig ist, dass ihr trotzdem viel raus geht. Sucht euch immer Ausgleich und Bewegung“, so Arnoldner. Beide raten den jungen Studierenden, neugierig zu bleiben und Dinge einfach auszuprobieren – bei Fragen helfen ja Erwachsene gerne weiter. „Die digitale Welt und der Sport haben vieles gemeinsam, vor allem aber ist es wichtig, dass in beiden Welten Spielregeln eingehalten werden“, erklärt Lukas Müllauer. Arnoldner und Müllauer sind sich einig: die Entwicklungen in der Digitalisierung werden Sport und Wirtschaft weiterhin beeinflussen – vor allem das Internet der Dinge und 5G werden dabei eine große Rolle spielen: „5G steht für die neue Mobilfunkgeneration und ist massiv schneller als die bisherigen Netze. Durch die kürzeren Reaktionszeiten ermöglicht es das Internet der Dinge und spielt auch beim autonomen Fahren eine wichtige Rolle“, erklärt Thomas Arnoldner den jungen Studierenden. 

Langjährige Partnerschaft A1 und KinderuniWien
A1 ist seit 2003 KinderuniWien-Partner. Jahr für Jahr werden die bunten T-Shirts für die jungen Studierenden zur Verfügung gestellt und A1 Experten halten Lehrveranstaltungen zu spannenden Technologiethemen ab.
Campus Rahmenprogramm: A1 Internet für Alle Box
Als weiteres Highlight gibt es heuer die „A1 Internet für Alle Box“ am Uni-Campus: In dieser Experimentier-Box können die Kids ausprobieren, was das Internet alles kann. Mediencoaches stehen mit Rat und Tat zur Seite und haben auch knifflige Aufgaben für die Kids parat! Jeder Tag steht dabei unter einem anderen Motto:

Internet für Alle Box:
Montag, 8.7. Gestalte deine Story – Bildgeschichten selbst gemacht!
Dienstag, 9.7. Gamedesign – Kinderleicht ein Spiel entwickeln!
Mittwoch, 10.7. Codingwerkstatt – Algorithmus einmal anders!
Donnerstag, 11.7. 3D Modelle leicht gemacht – Erstelle deine Lieblingsform

Montag, 15.07. Gestalte deine Story – Bildgeschichten selbst gemacht!
Dienstag, 16.7. Gamedesign – Kinderleicht ein Spiel entwickeln!
Mittwoch, 17.7. Codingwerkstatt – Algorithmus einmal anders!
Donnerstag, 18.7. Online ReporterInnen – Mitmachen, Mitbestimmen, Mitgestalten
Weitere Infos unter www.kinderuni.at

Zusätzlich bietet A1 Infoveranstaltungen für Eltern an:
Mein Kind sicher im Netz
Mittwoch, 10. Juli: 10:00-11:00 Uhr oder
Dienstag, 16. Juli: 10:00-11:00 Uhr
 
Treffpunkt: A1 Internet für Alle Box, Hof 2, 
Spitalgasse 2, 1090 Wien




Über A1

A1 –Internet, Telefonie, TV und IT-Lösungen aus einer Hand
A1 ist mit mehr als 5,3 Mio. Mobilfunkkunden und mehr als 2 Mio. Festnetzanschlüssen Österreichs führender Kommunikationsanbieter. Die Kunden profitieren von einem umfassenden Gesamtangebot aus einer Hand, bestehend aus Sprachtelefonie, Internetzugang, digitalem Kabelfernsehen, Daten- und IT-Lösungen, Wholesale-Services und mobilen Business- und Payment-Lösungen. Die Marken A1, bob, Red Bull MOBILE und Yesss! stehen für höchste Qualität und smarte Services. Als verantwortungsvolles Unternehmen integriert A1 gesellschaftlich relevante und Umweltbelange in das Kerngeschäft.

A1 (Rechtspersönlichkeit: A1 Telekom Austria AG) ist Teil der A1 Telekom Austria Group - einem führenden Provider für digitale Services und Kommunikationslösungen im CEE Raum mit mehr als 24 Millionen Kunden in sieben Ländern. Die Telekom Austria Group (ATX:TKA), die Kommunikationslösungen, Payment und Unterhaltungsservices sowie integrierte Business Lösungen anbietet, hat im Geschäftsjahr 2018 4,47 Mrd. Euro Umsatz erzielt, davon stammen mehr als 2,6 Mrd. Euro aus den A1 Umsätzen. Knapp 19.000 Mitarbeiter und State-of-the-Art Breitband Infrastruktur ermöglichen digitalen Lifestyle und erlauben Kunden, Unternehmen und Geräten, sich überall und jederzeit zu vernetzen. Als Europäische Unit von América Móvil, einem der weltweit größten Mobilfunkanbieter, hat die Gruppe ihren Firmensitz in Wien und ermöglicht Zugang zu weltweiten Lösungen. 
 
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

2 244 x 1 496
Thomas Arnoldner, CEO A1 Telekom Austria Group, und Lukas Müllauer mit den jungen StudentInnen
2 244 x 1 496
Thomas Arnoldner, CEO A1 Telekom Austria Group, und Lukas Müllauer mit den jungen StudentInnen
2 244 x 1 496


Kontakt

Mag. Livia Dandrea-Böhm
A1 Unternehmenssprecherin
+43 664 66 31452
livia.dandrea-boehm@a1.at

Thomas Arnoldner, CEO A1 Telekom Austria Group, und Lukas Müllauer mit den jungen StudentInnen (. jpg )

Maße Größe
Original 2244 x 1496 1,4 MB
Medium 1200 x 800 131,6 KB
Small 600 x 400 59,7 KB
Custom x