Meldung vom 15.05.2018

Strom vom Dach: A1 errichtet Photovoltaikanlage im Technologiezentrum Arsenal

Photovoltaikanlage A1 Technologiezentrum Arsenal

A1 CFO Sonja Wallner und Bernhard Wiesinger, Leiter A1 Real Estate, Facility & Resource Management, bei der Photovoltaikanlage am Dach des A1 Technologiezentrums Arsenal im 3. Wiener Gemeindebezirk.

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild
Am Flachdach des Technologiezentrums Arsenal wurde Anfang Mai 2018 eine mehr als 500 m² große Photovoltaikanlage mit rd. 300 Paneelen und einer Leistung von 93,6 kWp in Betrieb genommen. Die neue Anlage ergänzt eine bereits seit 2010 bestehende Anlage. Der jährliche Ertrag wird gesamt rd. 123.000 kWh betragen; das ist rd. 35fache, was ein durchschnittlicher Haushalt pro Jahr verbraucht. Der Strom wird direkt ins Technologiezentrum eingespeist.

„Für uns als Kommunikationsunternehmen ist der Stromverbrauch unserer Netze eine große Herausforderung. Daher haben wir eine klare Energiestrategie. Neben Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz setzen wir auf den Einsatz von Strom aus erneuerbarer Energien wie zum Beispiel mit der Errichtung der neuen Photovoltaikanlage auf dem Dach unseres Technologiezentrums Arsenal“, erklärt A1 CFO Sonja Wallner.
Bereits seit einigen Jahren errichtet A1 eigene Anlagen zur Produktion von Strom aus erneuerbarer Energie, die mit Photovoltaik – der Umwandlung von Sonnenlicht in elektrische Energie – arbeiten. So gibt es auch bei der A1 Erdefunkstelle im steirischen Aflenz einen Photovoltaikpark, dessen Strom direkt in die Satellitenstation eingespeist wird.
„Die Errichtung der Photovoltaikanlage ist ein weiterer Bestandteil unseres strategischen Energiemanagements. Dazu evaluieren wir laufend, wie wir durch Energieeinsparung/-effizienz und den Einsatz von innovativen Technologien unseren Beitrag zu einem Green Footprint leisten können“, erläutert Bernhard Wiesinger, Leiter A1 Real Estate; Facility & Resource Management.
Über A1

A1 ist mit mehr als 5,3 Mio. Mobilfunkkunden und mehr als 2,1 Mio. Festnetzanschlüssen Österreichs führender Kommunikationsanbieter. Die Kunden profitieren von einem umfassenden Gesamtangebot aus einer Hand, bestehend aus Sprachtelefonie, Internetzugang, digitalem Kabelfernsehen, Daten- und IT-Lösungen, Wholesale-Services und mobilen Business- und Payment-Lösungen. Die Marken A1, bob, Red Bull MOBILE und Yesss! stehen für höchste Qualität und smarte Services. Als verantwortungsvolles Unternehmen integriert A1 gesellschaftlich relevante und Umweltbelange in das Kerngeschäft.
 
A1 (Rechtspersönlichkeit: A1 Telekom Austria AG) ist Teil der A1 Telekom Austria Group - einem führenden Provider für digitale Services und Kommunikationslösungen im CEE Raum mit mehr als 24 Millionen Kunden in sieben Ländern. Die A1 Telekom Austria Group (ATX:TKA), die Kommunikationslösungen, Payment und Unterhaltungsservices sowie integrierte Business Lösungen anbietet, hat im Geschäftsjahr 2017 knapp 4,4 Mrd. Euro Umsatz erzielt, davon stammen mehr als 2,6 Mrd. Euro aus den A1 Umsätzen. Knapp 19.000 Mitarbeiter und State-of-the-Art Breitband Infrastruktur ermöglichen digitalen Lifestyle und erlauben Kunden, Unternehmen und Geräten, sich überall und jederzeit zu vernetzen. Als Europäische Unit von América Móvil, einem der weltweit größten Mobilfunkbetreiber, hat die Gruppe ihr Hauptquartier in Wien und ermöglicht Zugang zu weltweiten Lösungen.

Photovoltaikanlage A1 Technologiezentrum Arsenal (. jpg )

A1 CFO Sonja Wallner und Bernhard Wiesinger, Leiter A1 Real Estate, Facility & Resource Management, bei der Photovoltaikanlage am Dach des A1 Technologiezentrums Arsenal im 3. Wiener Gemeindebezirk.

Maße Größe
Original 2500 x 1667 1,9 MB
Medium 1200 x 800 108,6 KB
Small 600 x 400 38,8 KB
Custom x