Meldungsübersicht

Weltpremiere beim Ski Weltcup-Opening: Vor tausenden Fans in der Gletscher Arena Sölden ließen ÖSV Skistars die Segeldrohne A1 5G Jedsy Segler erstmals abheben – in einer rund 180 Kilometer entfernten zum Drohnen Testgelände umgebauten Fußballhalle in Salzburg.

Bedingt durch das steigende Interesse heimischer Marken und Unternehmen an E-Sport bündeln die A1 eSports League Austria und Now Sericeplan ab sofort ihre Stärken in der Vermarktung von E-Sports Partnerschaften.
A1 ist auch dieses Jahr wieder mit A1 eSports Action live dabei, wenn von 29.-31. Oktober die Messe Graz in ein Paradies für Gamer:innen verwandelt wird.
Am Woman Day am 14. Oktober gibt es wieder Top Angebote für Alle

Im heute veröffentlichten Global State of Mobile Experience Report des Crowdsourcing Unternehmens Tutela wurden die Erfahrungen von Mobilfunknutzern weltweit bewertet. A1 Österreich liegt global sowohl in der Kategorie „Best Mobile Experiene“ als auch in der Kategorie „Best Video Experience“ unter den Top Ten der Mobilfunkanbieter. Für den Bericht wurden Betreiber aus 30 Ländern getestet und von mehr als 830 Millionen Mobilfunknutzern über zwei Milliarden Netztests durchgeführt.

Der A1 IoT Day am 7. Oktober 2021 stand ganz im Zeichen intelligenter und vernetzter Maschinen und Geräte. Höhepunkt war die A1 IoT Show mit Dr. Josef Aschbacher, Generaldirektor der Europäischen Weltraumorganisation ESA, Bundesministerin Elisabeth Köstinger und A1 Group CEO Thomas Arnoldner sowie die Vorstellung einer Vielzahl innovativer IoT Projekte.
Anfang Oktober starteten zehn Trainees ihre 15-monatige Ausbildung bei A1.
Oktober ist European Cyber Security Month. Im Rahmen der EU-weiten Kampagne rückt jedes Jahr das Thema Cyber-Sicherheit einen ganzen Monat lang in den Mittelpunkt. A1 nimmt diese Aktion zum Anlass, um einmal mehr auf die Bedeutung von Sicherheit im digitalen Raum aufmerksam zu machen. Denn so sehr die Vernetzung von Menschen und Maschinen den Arbeitsalltag in Unternehmen revolutioniert, so sehr wachsen auch die Gefahren durch Kriminalität im Netz.
Die Zeit ist reif für eine neue Mobilfunkmarke für Studierende
Weitere Meldungen laden