Meldungsübersicht
Mit Spitzenwerten in den Kategorien Internet, Verfügbarkeit und beim 5G Netz hat  A1 den Vorjahres-Sieg wiederholt und die Gesamtwertung des Chip Netztests 2021 für sich verbucht. Dabei konnte A1 mit sehr hohen Download-Geschwindigkeiten von im Schnitt über 120 Mbit/s und der besten LTE –Verfügbarkeit in Österreich beeindrucken. Im heuer erstmals getesteten 5G Netz erreicht A1 sowohl in den Städten, als auch am Land die schnellsten Downloads.
Seit Anfang 2020 hat A1 das größte Glasfasernetz Österreichs in rund 280 Gemeinden ausgebaut und um mehr als 6.500 Kilometer erweitert. Mit einer Gesamtlänge von mehr als 61.000 Glasfaser-Kilometern versorgt A1 bereits mehr als 2,3 Millionen Haushalte und Unternehmen mit ultraschnellem Internet.

A1 gewinnt den futurezone Netztest zum achten Mal in Folge. Mit Bestwertungen in allen veröffentlichten Kategorien von Netzabdeckung über Up- und Download bis hin zu Videostreaming hat sich Österreichs größter Kommunikationsanbieter einmal mehr deutlich durchgesetzt und die eindrucksvolle Siegesserie auch 2020 fortgesetzt.

Alleine 2020 gewann A1 unter anderem die Mobilfunk Benchmarks von PC Magazin und PCgo - genauso wie die Netztests von Chip, Smartphone und Tutela. Kein anderer Anbieter war öfter Testsieger. Die Netztests 2020 machen deutlich: A1 Kunden können auf das schnellste und beste Netz vertrauen.
Das A1 Glasfasernetz ist mit einer Gesamtlänge von mehr als 60.000 Kilometern das mit Abstand größte Breitbandnetz Österreichs. Mehr als 2,2 Millionen angebundene Haushalte profitieren von glasfaserschnellen Download-Geschwindigkeiten und digitalen Services vom Smart Home über Anwendungen im Home Office bis hin zum digitalen Kabel-TV A1 XploreTV.
Diesem Test kommt 2020 eine besondere Bedeutung zu, da gerade in einem so schwierigen Jahr die Performance und wahrgenommene Leistung der Netze für die ÖsterreicherInnen noch wichtiger ist, als sonst.
A1 hat in den vergangenen Wochen an der Multibandauktion für die Frequenzbereiche 700, 1500 und 2100 MHz teilgenommen und dabei Spektrum um insgesamt 65,6 Mio. EUR ersteigert.
Das A1 Glasfasernetz ist mit einer Länge von knapp 60.000 Kilometern das mit Abstand größte Glasfasernetz Österreichs - und es wächst in allen Bundesländern deutlich.
  • ÖBB setzt bei Digitalisierung auf Vernetzung mit höchster Zuverlässigkeit und minimaler Latenzzeit.
  • Network Slicing ermöglicht erstmals dafür maßgeschneiderte Lösungen in bestehenden 4G und 5G Netzen.
Mit dem Sieg in 4 von 5 Kategorien im TUTELA Netztest und dem besten Ergebnis in der Kategorie Core Consistent Quality im gesamten DACH-Raum stellt A1 einmal mehr die Qualität seines Mobilfunk-Netzes unter Beweis
Weitere Meldungen laden