Meldungsübersicht
A1 investiert jährlich rund 40 Millionen Euro in den Ausbau der digitalen Infrastruktur Oberösterreichs. Dadurch erweitert A1 das Glasfasernetz in Oberösterreich auf mehr als 6.600 Kilometer, welches binnen vier Jahren beinahe verdreifacht wurde und errichtet landesweit über 300 neue Glasfaserschaltstationen.
Mit dem Live-Einsatz einer 5G Basisstation demonstrierte A1 heute das Potenzial der fünften Mobilfunktechnologie. Für den 5G Trial, der unter realen Bedingungen gemeinsam mit Technologiepartner Nokia im A1 Technologiezentrum durchgeführt wurde, verwendete A1 erstmals in Österreich ein komplettes 5G Netzwerk bestehend aus einer 5G Funkzelle und einem 5G Core. Bei dem Versuch wurden Übertragungsgeschwindigkeiten von mehr als 1,4 Gbit/s erreicht und Latenzzeiten unter 4 Millisekunden gemessen.
 
A1 hat den Glasfaserausbau für rund 500 Gemeinden in Österreich fixiert und wird in den kommenden Jahren rund 300.000 Haushalte und Gewerbebetriebe in ländlichen Regionen an das Glasfasernetz anbinden.

Nach dem Spatenstich im Juli 2017 wurde jetzt ein weiterer Meilenstein beim A1 Next Generation Data Center erreicht: Der traditionelle Gleichenbaum schmückt nun den Rohbau des neuen A1 Rechenzentrums.

Gemeinsam mit Technologiepartner Nokia präsentierte A1 einen weiteren großen Evolutionsschritt auf dem Weg zur fünften Mobilfunkgeneration: erstmals wurde in Wien eine Datenübertragung von 1,5 Gigabit/s im A1 Netz erreicht.
Nach dem Gewinn des connect Netztests und dem Erhalt des Systemics-Zertifikats „Bestes mobiles Netzwerk in Österreich“ konnte A1 auch den heute veröffentlichten futurezone Netztest klar für sich entscheiden.
Weitere Meldungen laden

Willkommen

in unserem Online-Presse-Center für Medien und Journalisten mit allen Meldungen und Downloads zu unserem Unternehmen und unseren Produkten.


Kontakt

Mag. Barbara Grohs
Konzernsprecherin A1 Telekom Austria Group
+43 664 66 39693
barbara.grohs@a1.group


Mag. Livia Dandrea-Böhm
A1 Unternehmenssprecherin
+43 664 66 31452
livia.dandrea-boehm@a1.at