Meldung vom 07.10.2020

A1 Innovationsaward 2020: Gesamtsieg geht an Programmierschule acodemy

A1 Innovationsaward 2020

Mit der der Programmierschule acodemy wurde der Gesamtsieger des Innovationsawards gekürt. v.l.n.r.: Martin Resel (A1 CCO Enterprise), Emilia Schützenhofer (fit4internet), Elisabeth Weißenböck (acodemy), Maria Jelenko-Benedikt (RMA), Anna Relle Stieger (acodemy), Michael Altrichter (Startup-Beauftragter des BMDW), Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort Margarete Schramböck

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild
  • Im Rahmen des A1 Innovationsawards wurden mehr als 20 Unternehmen aus ganz Österreich prämiert
  • Bundesministerin Margarete Schramböck überreicht Gesmatsieg-Auszeichnung an acodemy
  • acodemy: Mit Programmierkursen und Begeisterung fit für die digitale Zukunft

Im Rahmen des Innovationsawards 2020 hat A1 gemeinsam mit dem Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und den Regionalmedien Austria (RMA) die innovativsten KMUs Österreichs gesucht. In ganz Österreich wurden über 20 kleine und mittelständische Unternehmen prämiert, die eine innovative Vorreiterrolle in ihrer Region eingenommen und neue Technologien und digitale Lösungen erfolgreich eingesetzt haben. Mit der der Programmierschule acodemy wurde nun der Gesamtsieger des Innovationsawards gekürt.

Margarete Schramböck, Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort: „Die vergangenen Monate haben den Trend zur Digitalisierung beschleunigt und viele kleine und mittlere Unternehmen vor große Herausforderungen gestellt. Die Programmierschule acodemy hat in dieser schwierigen Situation schnell gehandelt, Innovationskraft bewiesen und gezeigt, welche immensen Vorteile die Digitalisierung im Bildungsbereich bringen kann.“

acodemy bereitet Kinder zwischen 5 und 17 Jahren darauf vor, ihre Zukunft in der digitalen Welt selbst zu gestalten, indem sie Computerspiele und Apps programmieren. Innerhalb kürzester Zeit wurde bei acodemy der gesamte Betrieb auf Fernunterricht umgestellt. Auf diese Weise konnten Kinder aus allen Bundesländern, aber auch aus Deutschland und Südtirol von zu Hause aus weitere Schritte in ihrer digitalen Bildung machen.

Neue Geschäftsfelder durch Digitalisierung

Martin Resel, A1 CCO Enterprise über den Gesamt-Sieger des Innovationsawards 2020: „Wir freuen uns sehr, den Innovationsaward 2020 an acodemy überreichen zu können. acodemy hat während des Lock Downs wesentlich zum Einsatz von digitalen Tools im Unterricht beigetragen. Mit der Digitalisierung wurde ein komplett neues Geschäftsfeld der Programmierschule ausgebaut, das nun auch eine internationale Expansion ermöglicht.“

acodemy Geschäftsführerinnen Anna Relle Stieger und Elisabeth Weißenböck über den Gesamtsieg des Innovationsawards 2020: „Unsere Vision für die Erwachsenen von morgen ist, dass sie mit acodemys Hilfe ihre Chancen nutzen und ihr Potential in der digitalen Welt verwirklichen können. Daher freuen wir uns sehr über die Auszeichnung, die uns auf unserem Weg bestärkt, Kindern digitale Kompetenzen nahe zu bringen, während sie gleichzeitig Spaß am Denken und Gestalten haben.“
Über A1

A1 –Internet, Telefonie, TV und IT-Lösungen aus einer Hand
A1 ist mit mehr als 5,1 Mio. Mobilfunkkunden und mehr als 2 Mio. Festnetzanschlüssen Österreichs führender Kommunikationsanbieter. Die Kunden profitieren von einem umfassenden Gesamtangebot aus einer Hand, bestehend aus Sprachtelefonie, Internetzugang, digitalem Kabelfernsehen, Daten- und IT-Lösungen, Wholesale-Services und mobilen Business- und Payment-Lösungen. Die Marken A1, bob, Red Bull MOBILE und Yesss! stehen für höchste Qualität und smarte Services. Als verantwortungsvolles Unternehmen integriert A1 gesellschaftlich relevante und Umweltbelange in das Kerngeschäft.

A1 (Rechtspersönlichkeit: A1 Telekom Austria AG) ist Teil der A1 Telekom Austria Group - einem führenden Provider für digitale Services und Kommunikationslösungen im CEE Raum mit rund 25 Millionen Kunden in sieben Ländern. Die Telekom Austria Group (ATX:TKA), die Kommunikationslösungen, Payment und Unterhaltungsservices sowie integrierte Business Lösungen anbietet, hat im Geschäftsjahr 2019 4,57 Mrd. Euro Umsatz erzielt, davon stammen mehr als 2,65 Mrd. Euro aus den A1 Umsätzen. Rund 18.000 Mitarbeiter und State-of-the-Art Breitband Infrastruktur ermöglichen digitalen Lifestyle und erlauben Kunden, Unternehmen und Geräten, sich überall und jederzeit zu vernetzen. Als Europäische Unit von América Móvil, einem der weltweit größten Mobilfunkanbieter, hat die Gruppe ihren Firmensitz in Wien und ermöglicht Zugang zu weltweiten Lösungen.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

2 250 x 1 500

Kontakt

Mag. Livia Dandrea-Böhm
A1 Unternehmenssprecherin
+43 664 66 31452
livia.dandrea-boehm@a1.at

A1 Innovationsaward 2020 (. jpg )

Mit der der Programmierschule acodemy wurde der Gesamtsieger des Innovationsawards gekürt. v.l.n.r.: Martin Resel (A1 CCO Enterprise), Emilia Schützenhofer (fit4internet), Elisabeth Weißenböck (acodemy), Maria Jelenko-Benedikt (RMA), Anna Relle Stieger (acodemy), Michael Altrichter (Startup-Beauftragter des BMDW), Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort Margarete Schramböck

Maße Größe
Original 2250 x 1500 1,6 MB
Medium 1200 x 800 149,9 KB
Small 600 x 400 71,4 KB
Custom x