Meldung vom 25.11.2019

A1 mit dem „HR Excellence Award 2019“ ausgezeichnet

Verleihung des "HR Excellence Awards 2019" an das A1 HR Team

Ulrike Potocki, Christian Göttinger, "Learning & Talent Acquisition" bei A1

Zu dieser Meldung gibt es: 2 Bilder
Für innovative Ansätze in der Kategorie „Konzerne HR Analytics & Technology“ wurde das HR Team von A1 mit dem renommierten „HR Excellence Award“ gewürdigt.

HR mit neuen Herausforderungen durch Digitalisierung

Auch im Bereich HR macht die Digitalisierung nicht Halt; im Gegenteil, wichtige  „digitale“ Jobs der Zukunft müssen heute strategisch geplant und besetzt werden, genauso wie die zukünftigen MitarbeiterInnen rekrutiert, Ausbildungen und Fähigkeiten bestehender MitarbeiterInnen gefördert werden müssen.
Das HR Team von Österreichs führendem Telekommunikationsunternehmen A1 hat schon früh begonnen, sich mit diesen Themen auseinanderzusetzen und ein Projekt für eine maßgeschneiderte Personalentwicklung für zukünftige Data Scientists und Data Engineers gestartet.

Eva Zehetner, Bereichsleitung Human Resources bei A1, erläutert: „Durch die bereits stattfindende Digitalisierung sind sowohl MitarbeiterInnen als auch Arbeitgeber gefordert. Diese Überlegung war auch Ausgangspunkt, das Projekt „AI Meets Learning“ ins Leben zu rufen. Umso erfreulicher ist es für mein Team und mich, dass unsere strategischen Überlegungen goldrichtig waren und durch den HR Excellence Award 2019 entsprechend gewürdigt wurden“.

Ein Ziel von HR ist es, die richtigen Talente mit den entsprechenden Fähigkeiten zu identifizieren und so eine effektive Personalplanung zu gewährleisten, die sich an zukünftigen Anforderungen und Herausforderungen orientiert. Neue Technologien und Tools müssen integriert und für MitarbeiterInnen entsprechend benutzerfreundlich aufgesetzt werden. Oberstes Ziel der A1 Human Resources ist es, das eigene Potential im Unternehmen zu nützen, also MitarbeiterInnen aus den eigenen Reihen anzusprechen und zu fördern.

Eine der Grundsatzfragen war, ob AI (Artificial Intelligence) bereits so weit entwickelt ist, das Potential im Unternehmen bezogen auf konkrete Jobprofile zu identifizieren und das interne Recruiting zu unterstützen. Maßgeschneiderte Lernangebote zu entwickeln war eine weitere Überlegung. Der Pilot umfasste diese zwei strategischen Überlegungen, um neue Ansätze im Lernen und in der persönlichen Entwicklung zu ermöglichen. Das Projekt wurde in drei Phasen unterteilt – Gestaltung der Jobprofile und Bewerbung, Abgleich des persönlichen Profils mit dem Job Profil und persönliches Entwicklungsangebot – und sollte MitarbeiterInnen animieren, einer der Treiber im Digitalisierungsprozess durch persönliche Entwicklung und Perspektivenwechsel zu werden. Ein eigener AI-Algorithmus wurde genutzt, um die Job Profile, den Abgleich zum Mitarbeiterprofil durchzuführen, und auch individuelle Entwicklungsangebote vorzuschlagen. Für das Unternehmen konnten Qualifikationslücken identifiziert und aufgrund neuer Anforderungsprofile Entwicklungsmöglichkeiten innerhalb des Unternehmens aufgezeigt und geschaffen werden. So kann die Attraktivität als Arbeitgeber gesteigert werden, die Kompetenz im Unternehmen gehalten und entwickelt und auch Top-Talente aufgebaut werden.

Der „HR Excellence Award“ zeichnet Leuchtturm-Projekte für herausragende Leistungen zukunftsfähiger Personalarbeit aus und wurde bereits mehrere Male an das A1 HR Team vergeben.

Verleihung des "HR Excellence Awards 2019" an das A1 HR Team (. jpg )

Ulrike Potocki, Christian Göttinger, "Learning & Talent Acquisition" bei A1

Maße Größe
Original 1024 x 678 50,1 KB
Small 600 x 397 42,6 KB
Custom x