Meldung vom 04.09.2020

Bundesministerin Christine Aschbacher und A1 Group CEO Thomas Arnoldner begrüßen neue A1 Lehrlinge

A1 Lehrlings-Welcome 2020 mit Frau BM Christine Aschbacher

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild
Bundesministerin Christine Aschbacher und A1 Group CEO Thomas Arnoldner begrüßen neue A1 Lehrlinge
 
Anfang September haben 51 Jugendliche bei A1 ihre Ausbildung begonnen, und einige von ihnen wurden von Frau Bundesministerin für Arbeit, Familie und Jugend Christine Aschbacher persönlich begrüßt.
 
„A1 ist ein Vorzeigebetrieb, wenn es um die Lehrlingsausbildung geht. Als Arbeitsministerin ist es mir ein besonderes Anliegen, dass besonders in dieser herausfordernden Zeit auch Ausbildungsplatze geschaffen werden. Umso bedeutender ist es, dass Betriebe wie A1 die Lehrausbildung junger Menschen fördern. Oberstes Ziel muss sein, Jugendlichen nach Absolvierung der Pflichtschule einen Lehrstellenplatz zur Verfügung zu stellen und ihnen damit Mut und Perspektiven für die Zukunft und den Einstieg in die Arbeitswelt zu geben“, so Bundesministerin Christine Aschbacher.
 
A1 Group CEO Thomas Arnoldner freut sich: “Wir haben eine jahrzehntelange Tradition als Ausbildungsbetrieb und sind uns unserer Verantwortung den jungen Menschen in Österreich gegenüber sehr bewusst. Schon vor Ausbruch der COVID19-Pandemie haben wir uns entschlossen, dieses Jahr 51 Jugendlichen – nochmals mehr als schon in den letzten Jahren - die Chance für eine ausgezeichnete, zukunftsgerichtete Ausbildung zu geben. Besonders freut es mich, 12 Mädchen als neue Lehrlinge bei A1 begrüßen zu dürfen. Wir bieten den Jugendlichen nicht nur eine sichere Zukunftsperspektive, sondern wirken gleichzeitig dem Fachkräftemangel in Österreich entgegen.“
 
Wie schon in den Jahren davor konnte man sich ausschließlich online für die Lehre bewerben. Die Lehrlingscastings waren in diesem Jahr – bedingt durch COVID 19 - ein Mix aus persönlichen und virtuellen Bewerbungsrunden. Die Resonanz auf dieses virtuelle Recruiting war sehr positiv, denn die Jugendlichen wurden auf den ihnen vertrauten Kanälen angesprochen. Als weitere Vorteile kamen noch die flexible Terminvergabe und die Zeitersparnis hinzu.
 
Neben einer technischen und einer kaufmännischen Lehre bietet A1 seit heuer auch E-Commerce als Lehrberuf an. A1 Österreich CEO Marcus Grausam führt aus: „Uns ist es wichtig, dass unsere Ausbildung am Puls der Zeit ist. Daher haben wir seit heuer E-Commerce als neuen Lehrberuf in unser Angebot aufgenommen. So sind wir nicht nur inhaltlich am neuesten Stand der Technologie, sondern bieten mit dem noch sehr jungen Lehrberuf E-Commerce eine weitere attraktive Ausbildung an. Gemeinsam mit unseren Lehrlingen arbeiten wir an unserer Strategie „Wir digitalisieren Österreich“!“
 
A1 Personalchef Fred Mahringer hat selbst seine Berufslaufbahn als Lehrling bei A1 begonnen. Er erläutert: „Wir haben unsere Lehrinhalte einem Refresh unterzogen und arbeiten ab sofort mit einem guten Methodenmix aus gemeinsamem Lernen, digitalem Selbststudium und praktischen Lernerfahrungen. Die Ausbildung wird dann in den einzelnen Fachbereichen abgerundet. Letztlich bilden wir für unsere KundInnen aus, für die es wichtig ist, kompetente AnsprechpartnerInnen in den Shops bzw. im technischen Kundendienst zu haben.“
 
Zurzeit bildet A1 insgesamt 130 Lehrlinge aus, 15 % von ihnen sind Mädchen. Von den 51 neuen Lehrlingen haben sich 36 für den Lehrberuf „Elektronik mit Hauptmodul Informations- und Telekommunikationstechnik“ entschieden, 12 beginnen die Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann / -frau, und 3 starten mit der Lehre zum E-Commerce Kaufmann /-frau.

Über A1

A1 –Internet, Telefonie, TV und IT-Lösungen aus einer Hand
A1 ist mit mehr als 5,1 Mio. Mobilfunkkunden und mehr als 2 Mio. Festnetzanschlüssen Österreichs führender Kommunikationsanbieter. Die Kunden profitieren von einem umfassenden Gesamtangebot aus einer Hand, bestehend aus Sprachtelefonie, Internetzugang, digitalem Kabelfernsehen, Daten- und IT-Lösungen, Wholesale-Services und mobilen Business- und Payment-Lösungen. Die Marken A1, bob, Red Bull MOBILE und Yesss! stehen für höchste Qualität und smarte Services. Als verantwortungsvolles Unternehmen integriert A1 gesellschaftlich relevante und Umweltbelange in das Kerngeschäft.

A1 (Rechtspersönlichkeit: A1 Telekom Austria AG) ist Teil der A1 Telekom Austria Group - einem führenden Provider für digitale Services und Kommunikationslösungen im CEE Raum mit rund 25 Millionen Kunden in sieben Ländern. Die Telekom Austria Group (ATX:TKA), die Kommunikationslösungen, Payment und Unterhaltungsservices sowie integrierte Business Lösungen anbietet, hat im Geschäftsjahr 2019 4,57 Mrd. Euro Umsatz erzielt, davon stammen mehr als 2,65 Mrd. Euro aus den A1 Umsätzen. Rund 18.000 Mitarbeiter und State-of-the-Art Breitband Infrastruktur ermöglichen digitalen Lifestyle und erlauben Kunden, Unternehmen und Geräten, sich überall und jederzeit zu vernetzen. Als Europäische Unit von América Móvil, einem der weltweit größten Mobilfunkanbieter, hat die Gruppe ihren Firmensitz in Wien und ermöglicht Zugang zu weltweiten Lösungen.

A1 Lehrlings-Welcome 2020 mit Frau BM Christine Aschbacher (. jpg )

Maße Größe
Original 3543 x 2412 4,4 MB
Medium 1200 x 816 172,4 KB
Small 600 x 408 86,2 KB
Custom x