Meldung vom 12.12.2018

Mit A1 bereit für die digitale Zukunft: A1 bringt ultraschnelles Breitband Internet in 400.000 Wiener Wohnungen

A1 bringt ultraschnelles Breitband

A1 bringt ultraschnelles Breitband Internet in 400.000 Wiener Wohnungen: A1 CEO Marcus Grausam und Wiener Digitalisierungsstadtrat Peter Hanke

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild
  • Ultraschnelles Internet von A1 bringt Übertragungsraten von 1 Gbit/s in den Impact Hub Vienna
  • A1 macht 60% aller Haushalte in Wien Gigabit-ready
A1 bindet mehr als 400.000 zusätzliche Wiener Haushalte an das größte und leistungsfähigste Glasfasernetz Österreichs an und ermöglicht damit zukunftssichere Datenübertragungen im Gigabit-Bereich. Der Impact Hub Vienna, mit 1.600 m2 einer der wichtigsten Co-Working Spaces in Wien, ist der erste A1 Kunde, der über das bestehende Netz Übertragungsgeschwindigkeiten von mehr als 1 Gbit/s nutzt.
 
Im Rahmen einer Pressekonferenz im Impact Hub Vienna demonstrierten der Wiener Digitalisierungsstadtrat Peter Hanke und A1 CEO Marcus Grausam die Übertragungsleistung und die Ausbaupläne des A1 Breitbandnetzes in Wien. In den nächsten Jahren werden mit zusätzlichen 400.000 Wiener Haushalten mehr als 60% der Wohnungen mit Gigabit-fähiger A1 Breitbandtechnologie ausgestattet sein.
 
A1 CEO Marcus Grausam über den Ausbau des A1 Glasfasernetzes in Wien: „A1 ist der Digitalisierungspartner der Wiener Unternehmen. Wir unterstützen Betriebe dabei, die Vorteile der Digitalisierung für sich zu nutzen und neue Anwendungsfelder zu erschließen. Auch in privaten Haushalten ist die Digitalisierung längst angekommen. Mit ultraschnellem Breitband von A1 erhalten die Wiener Haushalte Zugang zu einer hochmodernen und zukunftssicheren Infrastruktur, mit der sie bestens für den steigenden Datenhunger der nächsten Jahrzehnte gewappnet sind.“
 
„Wien hat das klaren Ziel, Digitalisierungshauptstadt Europas zu werden. Das schaffen wir nicht alleine. Dazu braucht es jede helfende Hand und jede kluge Idee der Wienerinnen und Wiener und der Wiener Unternehmen. Durch digitale Technologien und Services ergeben sich für Wiens Bürgerinnen und Bürger unzählige neue Möglichkeiten. Uns ist es wichtig, dass alle hier lebenden Menschen am Fortschritt teilhaben können. Die digitale Infrastruktur dient hier als neues Herz-Kreislaufsystem. Daher begrüßen wir die Initiative von A1, den Standort auf diese neuen Herausforderungen vorzubereiten“, betont Digitalisierungsstadtrat Peter Hanke.
 
Die Ultra-Breitband Technologie G.fast ermöglicht Datenraten im Gigabit-Bereich auch über bestehende Kupfernetze. Dadurch wird die Breitband-Versorgung viel weniger aufwändig als Neuverkabelungen von bestehenden Gebäuden mit Glasfaser. Eine störungsfreie Anbindung ist mit wenig Grabungs- und Stemmarbeiten und mit Rücksicht auf Verkehr, Parkplätze und Denkmalschutz möglich. 
 
Wienerinnen und Wiener profitieren unter anderem durch unlimitiertes, glasfaserschnelles Internet und A1 TV, dem digitalen TV-Angebot mit der höchsten Kundenzufriedenheit in Österreich. Mit A1 Smart Home sind innovative Komfort- und Sicherheitslösungen für das Zuhause nutzbar.
Über A1

A1 ist mit mehr als 5,3 Mio. Mobilfunkkunden und mehr als 2,1 Mio. Festnetzanschlüssen Österreichs führender Kommunikationsanbieter. Die Kunden profitieren von einem umfassenden Gesamtangebot aus einer Hand, bestehend aus Sprachtelefonie, Internetzugang, digitalem Kabelfernsehen, Daten- und IT-Lösungen, Wholesale-Services und mobilen Business- und Payment-Lösungen. Die Marken A1, bob, Red Bull MOBILE und Yesss! stehen für höchste Qualität und smarte Services. Als verantwortungsvolles Unternehmen integriert A1 gesellschaftlich relevante und Umweltbelange in das Kerngeschäft.
 
A1 (Rechtspersönlichkeit: A1 Telekom Austria AG) ist Teil der A1 Telekom Austria Group - einem führenden Provider für digitale Services und Kommunikationslösungen im CEE Raum mit mehr als 24 Millionen Kunden in sieben Ländern. Die A1 Telekom Austria Group (ATX:TKA), die Kommunikationslösungen, Payment und Unterhaltungsservices sowie integrierte Business Lösungen anbietet, hat im Geschäftsjahr 2017 knapp 4,4 Mrd. Euro Umsatz erzielt, davon stammen mehr als 2,6 Mrd. Euro aus den A1 Umsätzen. Knapp 19.000 Mitarbeiter und State-of-the-Art Breitband Infrastruktur ermöglichen digitalen Lifestyle und erlauben Kunden, Unternehmen und Geräten, sich überall und jederzeit zu vernetzen. Als Europäische Unit von América Móvil, einem der weltweit größten Mobilfunkbetreiber, hat die Gruppe ihr Hauptquartier in Wien und ermöglicht Zugang zu weltweiten Lösungen.

A1 bringt ultraschnelles Breitband (. JPG )

A1 bringt ultraschnelles Breitband Internet in 400.000 Wiener Wohnungen: A1 CEO Marcus Grausam und Wiener Digitalisierungsstadtrat Peter Hanke

Maße Größe
Original 2500 x 1667 1,3 MB
Medium 1200 x 800 114 KB
Small 600 x 400 49,7 KB
Custom x