Meldung vom 25.02.2019

Smart City Logistik in Wien: Erste A1 Paket Stationen gehen in Betrieb

A1 Paketstation

Zu dieser Meldung gibt es: 4 Bilder
  • Vier A1 Paket Stationen in 1050 Wien eröffnet
  • In Kooperation mit Shpock und Post AG
  • Wien Margareten als Vorreiter für City Logistik
  • Idee für A1 Paket Stationen ging aus A1 Intrapreneurship-Programm hervor
 
Kürzlich wurden in Wien Margareten vier A1 Paket Stationen in Betrieb genommen. An den Standorten Schönbrunner Straße 40, Margaretenstraße 37, Zentaplatz 1 und Kohlgasse 37 können diese ab sofort zu jeder Tages- und Nachtzeit genutzt werden. Lokale Geschäfte, Privatpersonen und Shpock-Kunden können ihre Pakete einlagern und abholen. Die Bedienung der A1 Paket Station ist denkbar einfach: Man nutzt dazu die kostenlose A1 Paket App. Zusätzlich können Post AG Kunden ihre Pakete auch in der A1 Paket Station mit dem gelben Benachrichtigungszettel abholen. 
 
Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery freut sich, in ihrem Bezirk die ersten A1 Paket Stationen zu haben: „Mit rund 56.000 Menschen auf 2km² ist Margareten ein typischer, dicht besiedelter Wiener Innenstadtbezirk. Daher passt dieses Smart City Logistik Projekt von A1 perfekt zu uns. Mit den A1 Paket Stationen können wir unseren BewohnerInnen noch mehr Komfort in ihrem Alltag bieten und stärken die regionale Wirtschaft durch diese neue Kooperation!“ 

Die Vertreterin der vier Margaretner Einkaufsstraßenvereine, Angelika Wenzler-Göth, ergänzt: “Ich freue mich über das innovative Projekt. Es stärkt die regionale Wirtschaft und unterstützt die Intentionen der Margaretner Einkaufsstraßenvereine!“

Mario Mayerthaler, Head of A1 Innovation, erläutert: “Die Idee der A1 Paket Station stammt von drei A1 Mitarbeitern, die sie im Rahmen unseres A1 Intrapreneurship-Programmes eingereicht haben. Uns hat die Idee von Anfang an durch ihren Nutzen und ihre einfache Bedienung überzeugt. Daher haben wir das Team auch gleich mit der Umsetzung beauftragt.“ 
 
Für Wolfgang Pernkopf, Head of Advertising DACH, von Shpock liegt der Nutzen klar auf der Hand: “Wir sind als Partner dabei, weil es unserer Shpock Community ermöglicht, ganz unkompliziert rund um die Uhr Käufe und Verkäufe im Grätzel abzuwickeln. Das Koordinieren eines Übergabezeitpunktes und -ortes fällt weg - das passt wunderbar zu unserer Philosophie, das Kaufen und Verkaufen so einfach und reibungslos wie möglich zu gestalten.”

„Der Paketmarkt wächst Jahr für Jahr und die Empfänger von Paketen werden immer anspruchsvoller. Rund um die Uhr verfügbare SB-Einrichtungen, wie diese neuen Paket Stationen, haben ein Ziel: Der Empfang von Paketen soll für Kunden so einfach wie nur möglich sein,“ so Marc Sarmiento, Österreichische Post, Leitung Projekte & Innovationen.

Und so funktioniert die A1 Paket Station
Die Logistiker können rund um die Uhr Pakete in die A1 Paket Station einlagern, und die Kunden können diese Pakete von dort abholen. Lokale Geschäfte können für ihre Kunden Waren einlagern bzw. abholen und das unabhängig von den Öffnungszeiten. Die Berechtigung kann über die kostenlose A1 App einfach verwaltet werden. Die Abholung von Post Paketen ist kostenlos. Privatpersonen und Händler zahlen je nach Fachgröße zwischen 1€ und 4€ für 24 Stunden (Preise inkl. Ust.).
 
Ermöglicht wird dieses Service unter anderem durch die Nutzung der Technologie Blockchain. Alle Infos unter www.A1.net/paketstation 
 
 
 
 
Über A1

A1 –Internet, Telefonie, TV und IT-Lösungen aus einer Hand
A1 ist mit mehr als 5,3 Mio. Mobilfunkkunden und mehr als 2 Mio. Festnetzanschlüssen Österreichs führender Kommunikationsanbieter. Die Kunden profitieren von einem umfassenden Gesamtangebot aus einer Hand, bestehend aus Sprachtelefonie, Internetzugang, digitalem Kabelfernsehen, Daten- und IT-Lösungen, Wholesale-Services und mobilen Business- und Payment-Lösungen. Die Marken A1, bob, Red Bull MOBILE und Yesss! stehen für höchste Qualität und smarte Services. Als verantwortungsvolles Unternehmen integriert A1 gesellschaftlich relevante und Umweltbelange in das Kerngeschäft.

A1 (Rechtspersönlichkeit: A1 Telekom Austria AG) ist Teil der A1 Telekom Austria Group - einem führenden Provider für digitale Services und Kommunikationslösungen im CEE Raum mit mehr als 24 Millionen Kunden in sieben Ländern. Die Telekom Austria Group (ATX:TKA), die Kommunikationslösungen, Payment und Unterhaltungsservices sowie integrierte Business Lösungen anbietet, hat im Geschäftsjahr 2018 4,47 Mrd. Euro Umsatz erzielt, davon stammen mehr als 2,6 Mrd. Euro aus den A1 Umsätzen. Knapp 19.000 Mitarbeiter und State-of-the-Art Breitband Infrastruktur ermöglichen digitalen Lifestyle und erlauben Kunden, Unternehmen und Geräten, sich überall und jederzeit zu vernetzen. Als Europäische Unit von América Móvil, einem der weltweit größten Mobilfunkanbieter, hat die Gruppe ihren Firmensitz in Wien und ermöglicht Zugang zu weltweiten Lösungen. 
 
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

1 667 x 2 500
A1 Paketstation steht auch Privatpersonen offen
2 500 x 1 667
Pakete können an die A1 Paketstation zugestellt werden
2 500 x 1 667
Die A1 Paketstation lässt sich mit der Smartphone-App einfach bedienen
2 500 x 1 667


Kontakt

Mag. Livia Dandrea-Böhm
A1 Unternehmenssprecherin
+43 664 66 31452
livia.dandrea-boehm@a1.at

A1 Paketstation (. jpg )

Maße Größe
Original 1667 x 2500 1,9 MB
Medium 1200 x 1799 247,5 KB
Small 600 x 899 106,6 KB
Custom x