Meldung vom 02.07.2018

Smart Home Studie | Das Handy wird zum Haustür-Schlüssel: A1 bringt Nuki Smart Lock ins A1 Smart Home

Nuki im A1 Smart Home

Zu dieser Meldung gibt es: 2 Bilder | 1 Dokument
  • Nuki Smart Lock in allen A1 Shops erhältlich
  • A1 Smart Home Starter Paket mit Nuki Smart Lock um nur 380 Euro
  • Macht aus jeder Haustüre eine smarte Haustüre
 
Egal, wie „smart“ ein Haus oder eine Wohnung auch ist: 97% der Österreicher vertrauen immer noch auf den klassischen Schlüssel. Das ergab eine repräsentative marketmind-Studie im Auftrag von A1. Mit Nuki, dem Smart Lock aus Graz, ermöglicht nun A1 die einfache und vor allem günstige Umrüstung bestehender Türschlösser und macht damit auch die Tür smart. Das Nuki Smart Lock ist mit A1 Smart Home Starter Paket „Sicherheit“ (gemeinsam mit dem A1 Smart Home Gateway, einer Indoor Kamera, einem Multisensor und einem Tür-Fenstersensor) um 380 Euro (statt rund 500 Euro) in allen A1 Shops erhältlich.
 
„Über 2/3 aller Österreichischen Familien können sich vorstellen, ihre Haustüre mit dem Smartphone abzusperren. Mit Nuki erweitern wir unser Smart Home Angebot nun um genau diese Möglichkeit – und das gemeinsam mit einem international erfolgreichen Österreichischen Unternehmen. “ freut sich Matthias Lorenz, A1 Senior Director Transformation, Market & Corporate Functions über den Neuzugang im A1 Smart Home Portfolio.
 
„Die Ergebnisse der marketmind Smarthome Studie sind natürlich für uns bei Nuki sehr interessant und bestätigen das große Potenzial das auch wir im Bereich der nachrüstbaren Schließlösungen sehen. Es macht uns stolz, unsere Lösung nun auch in den A1 Stores zu präsentieren. Dies ist ein weiterer wichtiger Meilenstein am Weg hin zu unserer Vision den physischen Schlüssel durch das Smartphone zu ersetzen.“ so Martin Pansy, Gründer und Geschäftsführer von Nuki Home Solutions.
 
Herr und Frau Österreicher und das smarte Türschloss
Im Frühsommer 2018 führte marketmind im Auftrag von A1 eine repräsentative Smarthome Studie durch. Im Vergleich zu 2017 stieg die Bekanntheit des Begriffs „Smart Home“ von 76% auf 84%, bei jenen Befragten, die sich für Technik nicht interessieren sogar von 66% auf 81%. Knapp drei Viertel der Österreicher (71%) interessieren sich auch für Smart Homes, schon 13% nutzen ein Smart Home. Gerade beim Thema „Smarte Sicherheitssysteme“ zeigt sich, dass Herr und Frau Österreicher gerade das Auf- und Zusperren ihrer Wohnungen noch „analog“ erledigen und auf Schlüssel setzen: nur 3% haben bereits ein „smartes“ Türschloss im Einsatz, allerdings interessieren sich rund 70% der Familien des Landes für eine solche Lösung. Die wichtigsten Funktionen eines smarten Türschlosses sind dabei:
  1. Status der Tür jederzeit kontrollieren, auch von unterwegs
  2. Tür auf- und zusperren mit Smartphone-App, Fernbedienung oder Schlüssel
  3. Zutrittsberechtigungen verwalten über Smartphone-App: zeitliche Berechtigungen für bestimmte Personen, jederzeit Entfernen von Berechtigungen
 
Wie funktioniert Nuki:
Nuki ist das erste nachrüstbare Bluetooth Smart Lock für Europa mit permanenter Internetverbindung. Mittels Bluetooth öffnet das smarte Türschloss die Eingangstür automatisch, wenn sich eine berechtigte Person der Tür nähert und sperrt per Knopfdruck wieder ab, wenn das Gebäude verlassen wird.
Nuki ist als Nachrüstlösung konzipiert und wird an der Innenseite der Eingangstür auf das bereits vorhandene Schloss und den bestehenden Schlüssel aufgesetzt. Ein wesentlicher Vorteil von Nuki ist die einfache Nachrüstbarkeit in weniger als fünf Minuten ohne schrauben oder bohren zu müssen. Durch die Installation von Nuki wird das bestehende Türschloss nicht beeinträchtigt und der herkömmliche Schlüssel kann im Bedarfsfall an der Außenseite weiterhin verwendet werden. Durch die zusätzliche Installation der Nuki Bridge erhält das Smart Lock Zugang zum Internet. Dadurch kann das elektronische Türschloss auch von unterwegs aus über das Smartphone gesteuert werden.
 
Das Smart Lock wird über das Smartphone (Android Smartphone oder iPhone) oder auch über die Apple Watch oder eine Android Smartwatch gesteuert.  Zusätzliche virtuelle Schlüssel können jederzeit bequem und kostenlos freigegeben werden. Diese können auch zeitlich begrenzt und bei Bedarf einfach per Klick wieder entzogen werden. Die Verwaltung erfolgt einfach über das Smartphone oder, optional, über die Nuki Web Plattform.
In einem aktuellen Test des unabhängigen IT-Sicherheitsinstitut AV-TEST wurde Nuki als sicherstes Smart Lock am Markt ausgezeichnet.
 
Über Nuki Home Solutions
Nuki ist führender Anbieter von nachrüstbaren, smarten Zutrittslösungen in Europa. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, bestehende Türschlösser intelligent zu machen und dadurch den physischen Schlüssel zu ersetzen. Nuki Home Solutions wurde 2014 in Graz durch Up to Eleven gegründet. Geschäftsführer von Nuki Home Solutions ist Martin Pansy.
 
Weitere Infos unter https://nuki.io/de/
Alle Infos zu A1 Smart Home unter www.A1.net/smarthome
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

2 346 x 2 444
Nuki im A1 Smart Home
3 011 x 3 079

Dokumente



Kontakt

Mag. Livia Dandrea-Böhm
A1 Unternehmenssprecherin
+43 664 66 31452
livia.dandrea-boehm@a1.at

Nuki im A1 Smart Home (. jpg )

Maße Größe
Original 2346 x 2444 4 MB
Medium 1200 x 1250 82,9 KB
Small 600 x 625 16,4 KB
Custom x

Smart Home Infografik

.pdf 687,5 KB