Meldung vom 28.11.2019

#CharityRoyale19: Der Gaming-Stream für den guten Zweck geht ins Finale

#CharityRoyale19

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild
  • willhaben, FM4, A1 und die Gaming Community streamen 1 Woche lang Gaming-Content für den guten Zweck für das FM4 für Licht ins Dunkel Projekt
  • Schon mehr als € 7.000,- für das FM4 für Licht ins Dunkel Projekt, die Initiative PROSA – Projekt Schule für Alle, gesammelt
  • Höchst erfolgreicher Auftakt von #CharityRoyale19 mit den Streamern JustBecci und Luigikid im Rahmen der VCA Vienna Challengers Arena
  • Fulminantes Finale mit 24h Stream hosted by VeniCraft live aus dem A1 Start Up Campus

Erstmalig bündeln willhaben, FM4 und A1 gemeinsam mit der Gaming Community ihre Kräfte und starten das größte Spendenprojekt der heimischen Gamer- und Streamer-Szene „Charity Royale 2019“. Eine ganze Woche lang erwartete alle Zuseher abwechslungsreiches Programm für den guten Zweck. Der Spendenerlös geht an das FM4 für Licht ins Dunkel Projekt, die Initiative PROSA – Projekt Schule für Alle.

Nach dem Auftakt am 23. November im Rahmen der VCA Vienna Challengers Arena mit den beiden eSports-Pros und Streamern „JustBecci“ und „Luigikid“, konnte Charity Royale im willhaben Streamsalon gleich zum Start mehr als € 2.000,- sammeln. 2-Tage lang legten sich die beiden ins Zeug und animierten nicht nur Stream-Zuseher, sondern auch die Besucher vor Ort.

Mehr als 25 Streamer bei Superweek von Austrian Entertainment
Den Anschluss machte die von der Streaming Community Austrian Entertainment ins Leben gerufene Superweek zu #CharityRoyale19. Eine ganze Woche lang senden bekannte österreichische Streamer wie „Colleesi“, „KawauTV“, „Miss_Rage“, „XoYnUzi“, „Copeylius“ oder „2DKiri“ auf dem Kanal twitch.tv/austrianentertainment von früh bis spät abwechslungsreiches Programm für die Spenden aus der Community. Durch den vollen Einsatz der Community konnte der Spendenzwischenstand bis Donnerstag-Früh bereits auf € 7.300,- angehoben werden.

24h fulminantes Finale live aus dem A1 Start Up Campus
Am Wochenende geht es nun ins fulminante Finale. Das Projekt wird mit einem 24h Live-Stream hosted by VeniCraft aus dem A1 Start Up Campus enden, bei dem die Gaming- und Streamer Community noch einmal Alles geben wird. Unterstützung kommt hier von der gesamten österreichischen eSports-Elite: „Shurjoka“, „JustBecci“, „Luigikid“, „XoYnUzi“, „Aerithiel“ und „StrizziTV“. In gewohnter Manier hält der Charity-Stream für alle Zuseher und Spender spannende Überraschungen und Gäste bereit. Diese müssen natürlich erst „erspielt“ werden.

Darüber hinaus werden Vertreter aus der FM4-Spielkultur-Redaktion im Stream vorbeischauen, über das Projekt PROSA berichten und auch einige attraktive Verlosungspreise mitbringen.
Unterhaltsames Programm mit „Just Dance“ Action, Speedruns und Challenges mit den Stars wartet ab Samstag-Mittag auf dem Twitch-Kanal von VeniCraft (twitch.tv/venicraft) und auf A1now.tv. Zusätzlich findet das große Finale des ULTIMATE GAMER AUSTRIA Contests statt, in dem willhaben und A1 den besten „Allround-Gamer Österreichs“ küren. Nach den regionalen Qualifiern müssen sich die Finalisten in einem spannenden Gaming-Zehnkampf powered by LudeCat gegen Endboss VeniCraft matchen.
Über A1

A1 –Internet, Telefonie, TV und IT-Lösungen aus einer Hand
A1 ist mit mehr als 5,3 Mio. Mobilfunkkunden und mehr als 2 Mio. Festnetzanschlüssen Österreichs führender Kommunikationsanbieter. Die Kunden profitieren von einem umfassenden Gesamtangebot aus einer Hand, bestehend aus Sprachtelefonie, Internetzugang, digitalem Kabelfernsehen, Daten- und IT-Lösungen, Wholesale-Services und mobilen Business- und Payment-Lösungen. Die Marken A1, bob, Red Bull MOBILE und Yesss! stehen für höchste Qualität und smarte Services. Als verantwortungsvolles Unternehmen integriert A1 gesellschaftlich relevante und Umweltbelange in das Kerngeschäft.

A1 (Rechtspersönlichkeit: A1 Telekom Austria AG) ist Teil der A1 Telekom Austria Group - einem führenden Provider für digitale Services und Kommunikationslösungen im CEE Raum mit mehr als 24 Millionen Kunden in sieben Ländern. Die Telekom Austria Group (ATX:TKA), die Kommunikationslösungen, Payment und Unterhaltungsservices sowie integrierte Business Lösungen anbietet, hat im Geschäftsjahr 2018 4,47 Mrd. Euro Umsatz erzielt, davon stammen mehr als 2,6 Mrd. Euro aus den A1 Umsätzen. Knapp 19.000 Mitarbeiter und State-of-the-Art Breitband Infrastruktur ermöglichen digitalen Lifestyle und erlauben Kunden, Unternehmen und Geräten, sich überall und jederzeit zu vernetzen. Als Europäische Unit von América Móvil, einem der weltweit größten Mobilfunkanbieter, hat die Gruppe ihren Firmensitz in Wien und ermöglicht Zugang zu weltweiten Lösungen. 
 

#CharityRoyale19 (. JPG )

Maße Größe
Original 1800 x 2546 1,9 MB
Medium 1200 x 1697 266,1 KB
Small 600 x 848 140,2 KB
Custom x